Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Freiwillige Rückkehr: Risiken, Herausforderungen, Chancen

Juni 15 @ 17:00 - 18:30

2 Kurzvorträge mit Möglichkeit zu anschließender Diskussion

Referent:innen:

Die Zentrale Rückkehrberatung Südbayern (ZRB) ist eine Fachstelle, die Geflüchtete, Asylbewerber*innen und ausreisepflichtige Personen, die mit dem Gedanken spielen, freiwillig und dauerhaft in ihr Heimatland zurückzukehren, unterstützt. Im Prozess der Vorbereitung der dauerhaften Rückkehr kann dabei u.a. das Angebot der Stiftung Sankt Barbara genutzt werden, das Rückkehrer*innen über Gefahren durch explosive Kriegsreste im Rahmen eines Kurses aufklärt und grundlegende Sicherheitsinformationen vermittelt.

Nicht jede Rückkehr erfolgt zwar in ein (ehemaliges) Krisengebiet, dennoch ist es der ZRB Südbayern ein grundlegendes Anliegen, ausreisenden Klient*innen ein umfangreiches Spektrum an Informationsmöglichkeiten zu bieten, um bestmöglich vorbereitet zurückkehren zu können.

Explosive Kriegsreste: selbst in Deutschland muss gelegentlich der Kampfmittelräumdienst Blindgänger aus den vergangen Weltkriegen entschärfen. Die Vergangenheit holt uns dann für einen kurzen Moment wieder ein, doch für viele Länder ist dieses ernste Thema täglich präsent. Die Stiftung Sankt Barbara gibt einen spannenden Einblick in ihre seit 1995 tätige Arbeit in der humanitären Minen- und Kampfmittelräumung. Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Personen.

 

Zugangslink: https://zoom.us/j/96994630368?pwd=QUZQSmovRkpyVXp1MGdmM3J6N2cydz09

Meeting-ID: 969 9463 0368 | Kenncode: 249404

Details

Datum:
Juni 15
Zeit:
17:00 - 18:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Zentrale Rückkehrberatung Südbayern und Stiftung St. Barbara
Telefon:
(08 21) 5 08 28 42
E-Mail:
s.foerg@zrb-suedbayern.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

digital über Zoom