Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schreibwerkstatt zum World Refugee Day 2021

Juli 9 @ 14:00 - 18:00

Die Schreibwerkstatt lädt dazu ein, die öffentliche Erinnerung an Flucht und Vertreibung zu reflektieren. Dabei soll es nicht ausschließlich um jüdische Perspektiven gehen, vielmehr soll eine viel­fältige Auseinandersetzung mit dem Thema angeregt werden. Inwiefern finden Flüchtlingsschicksale aus Vergangenheit und Gegenwart in unserer Gesellschaft Gehör? Wie lassen sich die Erfahrungen von Flüchtlingen überhaupt in Worte fassen? Welche Bedeutung hat die Weitergabe ihrer Geschichten für die Zukunft?

Moderatorin ist die Schriftstellerin Lena Gorelik. Sie wurde 1981 in Sankt Petersburg geboren und kam im Alter von 11 Jahren mit ihrer russisch-jüdischen Familie als „Kontingentflüchtling“ nach Deutschland. Soeben erschien ihr neuer Roman „Wer wir sind“, der eine Flüchtlingsgeschichte erzählt.

Die Teilnehmer:innen-Zahl der Schreibwerkstatt ist begrenzt. Deshalb bitten wir Sie, sich bis spätestens zum 30. Juni 2021 unter office@jmaugsburg.de anzumelden und kurz Ihr spezifisches Interesse an dem Workshop zu beschreiben.

Es ist angedacht, die Texte im Programm des Augsburger Friedensfestes zu präsentieren, sofern die Verfasser:innen damit einverstanden sind.

Flyer Download: Schreibwerkstatt zum World Refugee Day 2021

Details

Datum:
Juli 9
Zeit:
14:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Jüdisches Museum Augsburg Schwaben
Telefon:
(08 21) 44 42 87 17
E-Mail:
office@jmaugsburg.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Ehemalige Synagoge Kriegshaber, Ulmer Str. 228, 86156 Augsburg